Wir sprechen mit Ihnen über Ihre Krankenvorgeschichte und Familienanamnese, Lebensgewohnheiten, aktuellen Beschwerden, Sorgen und Impfstatus.

In dem Gespräch machen wir uns ein Bild von Ihrem gegenwärtigen Gesundheitszustand und ermitteln individuelle Risikofaktoren. In Absprache mit Ihnen empfehlen wir gegebenenfalls ergänzende Untersuchungen.

Hinweis für Neupatienten: Falls es sich um ein Erstgespräch handelt wäre es hilfreich, wenn Sie Ihre bisherigen ärztlichen Unterlagen zu diesem Gespräch mitbringen könnten.

Die genaue Untersuchung des Körpers gibt dem Arzt viele Hinweise über die Funktion verschiedenster Organe und verschafft ihm einen Gesamteindruck. Ausgehend von den Untersuchungen werden dann weitere differenzierte, diagnostische Maßnahmen eingeleitet, um ein detaillierteres Bild zu gewinnen.

Als Mitglied der Laborgemeinschaft Becker Olgemöller in München, ist es uns möglich, Ihnen sowohl präventivmedizinische als auch spezialisierte Laborleistungen anzubieten.

Die Blutabnahme ist an den Sprechtagen zwischen 7:30 und 11:30 Uhr möglich. Bitte kommen Sie nüchtern. Ungezuckerte Getränke sowie Ihre Medikamente (mit Ausnahme der Schilddrüsenmedikamente) dürfen Sie zu sich nehmen.

Mit Hilfe des Ruhe-EKG´s können die Herzfrequenz, der Herzrhythmus oder auch ein drohender oder bereits eingetretener Herzinfarkt erkannt werden.

Bei der Ergometrie wird der Patient belastet – meist mit einem Fahrrad – und zeitgleich ein 12-Kanal EKG aufgezeichnet.

  • Ziel der Untersuchung ist es, zu sehen, ob der Patient seine altersentsprechenden Sollwerte erreicht und dabei ggf. durch die EKG-Schreibung Verdachtsmomente für eine Durchblutungsstörung des Herzens aufweist.
  • Auch die Beschwerdesymptomatik, Herzfrequenz und der Blutdruckverlauf können dabei neben der EKG-Kontrolle Verdachtsmomente für das Vorliegen einer Durchblutungsstörung des Herzens (koronare Herzkrankheit) ergeben.

Kann vielfältig eingesetzt werden (keine Strahlenbelastung)

  • Die Abdomen-Sonographie dient zur Untersuchung der Bauchorgane wie der Leber, Gallenblase, Nieren, Milz, Bauchspeicheldrüse, große Bauchgefäße inkl. Hauptschlagader (Aorta)
  • Die Schilddrüsensonographie klärt die organischen Veränderungen der Schilddrüse wie z.B. Vergrößerung, Zysten, Knoten etc.
  • Die Doppleruntersuchung der Arterien klärt die Durchblutungsverhältnisse in den Extremitäten.

Bei dieser Untersuchung geben nach tiefer Einatmung in das Lungenfunktionsgerät die aufgenommenen Messwerte Auskunft über die Luftaufnahmefähigkeit der Lunge und ob die Luft wieder über die Atemwege ungehindert ausgeatmet werden kann. Die Untersuchung wird zur Abklärung von unklaren Atembeschwerden bzw. bei Verdacht auf eine Lungenerkrankung oder einem Asthma bronchiale eingesetzt.

Oft stehen körperliche und psychische Beschwerden in einem Zusammenhang. Beschwerden, welche nicht einem organischen Problem zugeordnet werden können, liegt häufig eine psychische Genese zu Grunde. Zunächst muss eine organische Ursache ausgeschlossen werden. Danach versuchen wir mit Ihnen, die Ursache der Reaktion auf eine psychische Belastung heraus zu finden und Lösungsmöglichkeiten zu suchen.

Check up
Versicherte, die das fünfunddreißigste Lebensjahr vollendet haben, haben jedes zweite Jahr Anspruch auf eine ärztliche Gesundheitsuntersuchung zur Früherkennung von Krankheiten - insbesondere zur Früherkennung von Herz-Kreislauf- und Nierenerkrankungen sowie der Zuckerkrankheit.

Bei Patienten - welche in ein Hausarztmodell eingeschrieben sind, ist diese Untersuchung auch jährlich möglich.

Die von den gesetzlichen Krankenkassen übernommene Gesundheitsuntersuchung beinhaltet:

  • Erhebung der Krankheitsvorgeschichte
  • körperliche Untersuchung
  • Blutdruckmessung
  • Blutuntersuchung auf Gesamtcholesterin und Blutzucker
  • Urinuntersuchung

Darüber hinaus ist es in unserer Praxis möglich, im Rahmen des Check up eine sinnvolle, erweiterte und individuell abgestimmte Labordiagnostik durchführen zu lassen.

Gerne beraten wir Sie auch persönlich eingehender über diese individuellen Untersuchungsmöglichkeiten.

Männliche Versicherte haben vom Beginn des fünfundvierzigsten Lebensjahres an einmal jährlich Anspruch auf eine Untersuchung zur Früherkennung von Krebserkrankungen.

Sie umfasst Maßnahmen zur Früherkennung von Krebserkrankungen des Dickdarms, der Prostata, des äußeren Genitales und der Haut.

Die präoperative Diagnostik wird vor einer geplanten Operation durchgeführt, um den Gesundheitszustand des Patienten zu überprüfen und die Operationsfähigkeit zu attestieren.

Diese Untersuchung beinhaltet:

  • Anamneseerhebung
  • klin. körperliche Untersuchung
  • Bestimmung von Blutwerten
  • EKG (ab dem 40. Lebensjahr empfohlen)
  • ggf. Belastungs-Ekg bzw. Röntgen-Thorax (ab dem 60. Lebensjahr empfohlen)

Etwaige Zusatzuntersuchungen können in Zusammenarbeit mit den Kollegen hier im Ärztehaus direkt durchgeführt werden.

Impfungen gehören zu den wichtigsten und wirksamsten präventiven Maßnahmen in der Medizin. Moderne Impfstoffe sind gut verträglich und schwere unerwünschte Nebenwirkungen sind extrem selten. Unmittelbares Ziel einer Impfung ist es, den Geimpften vor einer ansteckenden Krankheit zu schützen. Wenn viele Menschen sich impfen lassen, entsteht indirekt auch ein Schutz für ungeimpfte Personen.

Wir informieren Sie auch vor Auslandsreisen gerne in einer Reisemedizinischen Beratung darüber, welche Impfungen für Sie speziell sinnvoll sind.

Bringen Sie beim nächsten Praxisbesuch Ihren Impfpass bzw. Impfunterlagen mit! Gerne besprechen wir mit Ihnen welche Impfungen für Sie speziell sinnvoll sind und welche aufgefrischt werden sollten.

Wir bieten Ihnen eine individuelle und ausführliche medizinische Beratung zu allen gesundheitlichen Fragen im Rahmen Ihrer Reisevorbereitung für alle Auslandsreisen. Weitere wichtige Informationen finden Sie auf der Seite des Tropeninstitutes München: www.fitfortravel.de

Zunächst wird die Vorgeschichte mit Art und Intensität der sportlichen Betätigung (Training, Wettkampf) erhoben.

Die Sporttauglichkeitsuntersuchung beinhaltet:

  • komplette körperliche Durchuntersuchung (mit besonderem Augenmerk auf das Herz Kreislaufsystem mit Blutdruckmessung)
  • Lungenfunktionsprüfung
  • Belastungs-EKG
  • spezielle Labordiagnostik
  • Überprüfung des Halte- und Bewegungsapparats

Die Untersuchungen zur Erlangung oder Verlängerung der Führerscheine sind ein Jahr gültig. Deshalb kann man bis zu einem Jahr vorher bei uns vorbei kommen und die notwendigen Untersuchungen durchführen lassen.

Strukturierte Betreuungsprogramme für chronisch Kranke mit Diabetes mellitus, Koronare Herzkrankheit, Asthma bronchiale, chronischer Bronchitis
Wir bieten Betreuungsprogramme für Patienten mit verschiedenen chronischen Erkrankungen an wie z.B. Diabetes mellitus, Koronare Herzkrankheit, chronische Bronchitis, Asthma bronchiale . Unsere Patienten profitieren von der engmaschigen Betreuung, falls Sie sich ins Programm einschreiben lassen.

In Deutschland ist gesetzlich vorgeschrieben, dass Jugendliche (15. bis 18. Geburtstag) nur dann von einem Arbeitgeber angestellt werden dürfen, wenn sie innerhalb der letzten 14 Monate vor der Anstellung von einem Arzt untersucht worden sind. Die Bescheinigung der Jugendarbeitsschutzuntersuchung muss dem neuen Arbeitgeber vorliegen.
Durchführung der Jugendarbeitsschutzuntersuchung:
Zunächst muss der Jugendliche sich vom Meldeamt den sogenannten Berechtigungsschein besorgen. Zusammen mit den Sorgeberechtigten füllt er den Vorbereitungsbogen aus, unterschreibt diesen zusammen mit den Sorgeberechtigten und bringt ihn mit zur Untersuchung. Um den Impfstatus bestimmen zu können, sollte der Impfausweis ebenfalls vorliegen.
Es wird untersucht:

  • Nah- und Fernsicht, Farbsehen
  • Größe und Gewicht
  • Blutdruck
  • Urin
  • Hören auf 4 m Distanz

Beim häuslichen Blutdruckmessen stellen Sie fest, dass die Messwerte abhängig von der Tageszeit sehr schwanken. Auch die äußeren Einflüsse wirken sich stark aus: Beim Arztbesuch ist der Blutdruck meist überhöht, zu Hause nach dem Mittagsschlaf oder in der Erholungsphase nach sportlicher Betätigung nieder.

Welcher Wert stimmt nun? Um dies zu beantworten, wurde die 24-Stunden-Blutdruckmessung entwickelt. Sie bekommen in der Herzpraxis Pasing eine Manschette mit elektronischer Steuereinheit angelegt, mit deren Hilfe bei Ihnen ca. 40 mal in 24 Stunden der Blutdruck gemessen wird.

Tags darauf geben Sie uns das Gerät zurück und wir beraten Sie unmittelbar, ob eine behandlungsbedürftige Hochdruckerkrankung vorliegt oder ob die verordnete Medikation für Sie optimal ist.

Unsere Patienten schätzen das kleinchirurgische Angebot, denn dadurch wird ihnen der Gang ins Krankenhaus häufig erspart.

Hierzu zählt:

  • Versorgung frischer Verletzungen (Schnittwunden, Quetschwunden...)
  • Eröffnung von Abszessen
  • Therapie eingewachsener Zehennägel (Unguis incarnatus)
  • Versorgung chronischer Wunden
  • Chirurgische Versorgung nach operativen Eingriffen
© 2017 Author: Dr. Christoph Pooth Arzt für Allgemeinmedizin in München | Webdesign by ShopSystems